MENÜ

Bieten

Angebotsformen

Bei Auctronia können Sie Artikel sofort zum Festpreis kaufen oder durch Bieten an einer Auktion teilnehmen. Das höchste Gebot sichert sich hier den Zuschlag und gewinnt die Auktion . Grundsätzlich existieren zwei Angebotsarten, wie Artikel angeboten und gekauft werden können:

  • Auktionen
    Bei Auktionen ist der aktuell höchste Preis zum Zeitpunkt des Auktionsendes ausschlaggebend. Der Höchstbietende erhält nach Ablauf der Auktion den bebotenen Artikel . Alternativ kann bei Auktionen auch der Sofortkauf getätigt werden, sodass der Artikel ohne den üblichen Bietprozess direkt gekauft werden kann. Ob ein Sofortkauf vorhanden ist, bestimmt der Verkäufer.
  • Festpreisangebote
    Bei Festpreisangeboten ist nur ein Sofortkauf zum festgelegten Betrag möglich. Dabei ist der erste bestätigte Sofortkauf ausschlaggebend und erhält den Zuschlag für diesen Artikel. Im Falle mehrerer verfügbarer Artikel, können Sie hier auch gleichzeitig mehrere gleiche Artikel kaufen, in dem Sie die gewünschte Menge in das Feld "Gewünschte Anzahl" eintragen und mit "Jetzt sofort kaufen" bestätigen.

Bieten und Sofortkauf

Unabhängig vom Angebotsformat muss jede bindende Aktion, zu Ihrer Sicherheit und um fälschlich abgegebene Gebote zu verhindern, immer durch Klick auf die Schaltfläche "Gebot bestätigen" bzw. "Jetzt sofort kaufen" abgesichert werden.


Doppelte Sicherheit beim Bieten auf eine Auktion



Doppelte Sicherheit beim Sofortkauf



Nach Abgabe des Gebotes erhalten Sie direkt Rückmeldung, ob Ihr Gebot Sie zum aktuell Höchstbietenden gemacht hat oder Sie Ihr Maximalgebot weiter erhöhen müssten, um weiter mitbieten zu können. Sie haben das aktuelle Höchstgebot abgegeben:


Ihr Maximalgebot wurde überboten


Erfolgreiche Sofortkäufe werden Ihnen auch sofort graphisch zurückgemeldet:


Generell können Sie sämtliche Angebote auf unserer Plattform in aller Ruhe einsehen, auch ohne bei Auctronia angemeldet zu sein. Auch ist kein eigener Login vor der Abgabe eines Gebotes oder einem Sofortkauf in Ihr Konto nötig. Sie werden automatisch aus dem Biet- bzw. Kaufprozess heraus zur Anmeldeseite weitergeleitet und können nach erfolgreichem Login direkt daran teilnehmen. Bitte denken Sie daran, dass auch ein regulärer Anmeldeprozess in der finalen Phase einer Auktion möglicherweise sehr zeitkritisch sein kann. Es empfiehlt sich deshalb immer eine manuelle Anmeldung vor Abgabe eines Gebotes durch "Einloggen" vorzunehmen.


Falls Sie noch nicht registriert sind, finden Sie auf der Anmeldeseite auch die Möglichkeit sich ein neues Benutzerkonto anzulegen. Mit einem Klick auf "Zur Registrierung" gelangen Sie zur Registrierungsseite. Diese ist auch direkt immer über den Link "Mitglied werden" erreichbar. Bitte planen Sie auch hier genügend Zeit ein, um nicht beim Warten auf die Registrierungs- und Bestätigungs-Email das Ende einer Auktion zu verpassen.

Bietagent / Maximalgebot

Grundsätzlich geben Sie beim Bieten auf eine Auktion Ihr Maximalgebot ab. Dabei bildet Ihr Maximalgebot die Obergrenze. Bis zu dieser Höhe steigert unser Bietagent automatisch für Sie mit und bestätigt sie als Höchstbietenden, solange kein weiterer Bieter Ihr Maximalgebot übertrifft.
Dies bedeutet, dass der aktuelle Preis der Auktion solange um den geringsten Erhöhungsschritt erhöht wird, um Sie zum Höchstbietenden zu machen, bis Ihr Maximalgebot erreicht ist. Ihr Maximalgebot ist nur Ihnen bekannt und für andere Bieter und den Verkäufer nicht ersichtlich. Dabei kann es vorkommen, dass bisherige Bieter durch Ihre Maximalgebote den Angebotspreis weiter erhöhen. Unser Bietagent vergleicht die Maximalgebote aller aktiven Bieter und legt den neuen Angebotspreis fest. Grundsätzlich muss der Bietagent nicht separat aktiviert werden und ist kostenfrei.

Bieterliste

In der Gebots-Übersichtsliste ist ersichtlich, welche Gebote bisher zu einer Auktion abgegeben wurden. Aus Gründen des Datenschutzes werden hierbei die Nutzernamen jeweils anonymisiert. Grundsätzlich ist dabei das höchste Gebot immer entscheidend, jedoch ist bei einem gleich-hohen Gebot dabei auch das zeitlich zuerst eingereichte Gebot führend.

Mindestpreis

Der Anbieter einer Auktion besitzt die Möglichkeit einen Mindestpreis festzulegen. Ein Mindestpreis ist nicht offen sichtbar und schützt den Verkäufer davor, dass ein gewünschter Endbetrag unterschritten wird. Dies bedeutet, dass alle Gebote unterhalb dieses Mindestpreises natürlich auch gültig sind, jedoch ist die Auktion nur erfolgreich abgeschlossen, wenn der Mindestpreis erreicht wurde. Nach Abgabe eines Gebotes kann Ihnen auch als aktuell Höchstbietender folgender Hinweis erscheinen: "Der Mindestpreis wurde noch nicht erreicht!". In diesem Fall sollten Sie Ihr Maximalgebot weiter erhöhen, um den Mindestpreis zu erreichen. Wenn der Mindestpreis erreicht oder überboten wurde, ist der Mindestpreis der neue aktuelle Preis.

Preisstaffeln

Abhängig von der aktuellen Höhe des Maximalgebotes können sich unterschiedliche Mindest-Erhöhungsschritte ergeben. Dies bedeutet, dass je höher der Preis für eine Auktion aktuell ist, desto höher muss auch die Differenz zwischen dem aktuellen Höchstgebot und einem möglichen neuen Höchstgebot sein. So wird verhindert, dass auch in höherpreisigen Regionen eine Erhöhung um etwa 1 Euro einen neuen Höchstpreis erzielt. Dies schützt den aktuellen Höchstbietenden davor, dass ein neuer Bieter das Höchstgebot nur minimal übertrifft. Hier eine Übersicht der Erhöhungsschritte:

Auktionspreis Minimale Erhöhung um
ab 1€ 0,50
ab 50 € 1,00
ab 500 € 5,00
ab 1000 € 10,00
ab 5000 € 50,00

Sofortkauf / Festpreis

Artikel, welche mit einer Sofortkauf-Option eingestellt wurden, können direkt zum angegebenen Preis gekauft werden. Die Restlaufzeit des Angebots ist dabei unerheblich, da Sie den Artikel durch Sofortkauf direkt erwerben. Angebote mit Sofortkauf können sowohl in Mischform mit Auktionen, als auch alleine mittels Festpreis erscheinen. Sofortkauf steht dabei bei Auktionen mit entsprechend aktivierter Option nur solange zur Verfügung, bis das erste Gebot abgegeben wurde. Bei Festpreisangeboten können auch direkt mit Angabe einer Bestellmenge mehrerer Artikel aus dem vorhandenen Bestand gekauft werden.

Schutz vor dem Letzte-Sekunde-Bieter / Sniper-Schutz

Auctronia nutzt den so genannten "Sniper-Schutz". Diese Funktionalität schützt Bieter davor, in letzter Sekunde von einem Menschen (oder Computerprogramm) überboten zu werden.
Der Sniper-Schutz verlängert eine Auktion um eine weitere Minute, sobald ein Gebot bei einer Restlaufzeit von höchstens 59 Sekunden abgegeben wurde. Dadurch haben die Bieter genügend Zeit, ihr Angebot gegebenenfalls zu erhöhen.

Auctronia verwendet Cookies, damit Sie alle vorgesehenen Funktionen gut und benutzerfreundlich nutzen können. Erfahren Sie dazu mehr in unserer Datenschutzerklärung.
Es gibt {{count}} neue Nachrichten für Sie!
Nachrichten anzeigen