MENÜ

Repetierbüchse Steyr Mannlicher Mod. M im Kaliber 30.06 S&B 2,5-10x56 Abs.1

Sie wurden überboten!

Repetierbüchse Steyr Mannlicher Mod. M im Kaliber 30.06 S&B 2,5-10x56 Abs.1

25.07.202018:01 Uhr
Aktueller Preis:
EUR 505,00
9 Gebote (Übersicht)
zzgl. Versandkosten EUR 45,00
Mindestpreisauktion
Sie wurden überboten!
Sofort-Kauf:
EUR 1200,00
zzgl. Versandkosten EUR 45,00
Beobachter
11
Besucher
346
Beobachter
11
Besucher
346

Artikelinformation

Auktionsnummer:739722058484
Erwerbs­beschränkung:
Abgabe nur an Inhaber einer Erwerbserlaubnis.
Artikelzustand:Gut
Hersteller:Steyr Mannlicher
Kaliber:30.06
Unterkategorie:Repetierbüchsen
Versand:
Gemäß Beschreibung
Abholung (Versandkostenfrei)
Verkauf:nur Inland
Bezahlverfahren des Verkäufers:Überweisung / Vorkasse, Bar bei Abholung
Artikelstandort:27 ... (Deutschland)
Voraussichtliche Lieferzeit (ggf. nach Zahlungseingang und EWB-Prüfung):3-5 Tage

Artikelbeschreibung

Versand: Versandkosten nur, was der Kurier verlangt. Die Angabe oben ist nur ein ca. Preis.

 

 

Repetierbüchse Steyr Mannlicher Mod. M im Kaliber 30.06 sehr guter Zustand. Felder - Züge scharf.

 

Die Waffe wurde ausgeschäftet und gebettet. Weil, genau, man ahnt es schon.
An den Stellen (Schraube), wo bekanntermaßen die Makrolon - Abzugsbügeleinheit / Magazinkasten reißt, war da auch mal ein Riss.

Ich habe dieses typische und bekannte Problem damals mit den Büchsenmachern von Steyr besprochen. Diese haben die Vorgehensweise, die erforderliche Bettung, dem Büchsenmacher vorgegeben. Ich habe in dem Zuge von Steyr eine fabrikneue Einheit erhalten, kostenlos! Somit dürfte es hier die nächsten 20 Jahr kein Problem geben. Die Waffe ist nun eine Schrankwaffe und wird daher verkauft. Zu Schade um einen SD - Gewinde darauf zu schneiden. Wer das möchte, sollte die Waffe nicht kaufen. Das ist neben der Tatsache, dass das eine Gebrauchswaffe ist, eben auch eine Liebhaberwaffe. Ist nur ein Tip.

Die Schussleistung ist exzellent. Die Werksarbeit ein Traum, den man so heute nicht mehr findet. Wäre es nicht das Kaliber 30.06, welches ich nicht mehr brauche, würde ich nicht verkaufen. Man kann die Waffe auf 1 Abzug umbauen, das macht aber eigentlich keinen Sinn. Dann besser ein Model L erwerben, wenn es die Steyr Mannlicher der frühen Jahre, ordentlicher Handwerkskunst sein soll.

 

Abzug: Deutscher Stecher.

Zielfernrohr: Schmidt und Bender mit dem Absehen 1. Linsen klar und nicht verkratzt. Ein Klassiker ohne Leuchtpunkt.

Montage: Original-Steyr-Schwenkmontage

Lauflänge: 60cm

Gesamtlänge: 110 cm

Maß Schaftkappe/Stecher:  35 cm , zum Abzug 37 cm

Gewicht ohne Glas: 3200 gramm

Eingeschossen auf: Lapua Mega, in Blei, 12gr 185grain, 47,50 Euro das Päckchen. Die Restmunition gibt es kostenlos für Abholer.

 

Versand: Versandkosten nur, was der Kurier verlangt. Die Angabe oben ist ein ca. Preis. Versand nicht ins Ausland, auch nicht EU. Das müsste dann über einen deutschen, berechtigten Büchsenmacher o.ä. laufen. Keine Garantie, keine Rücknahme. Die Versandzeit ist abhängig vom Waffenkurier und dem Papiergedönsaustauch.

Rechtliches EWB: Bei Kauf benötige ich die Adresse der zuständigen Unteren Jagdbehörde / Zulassungsstelle, Nachweis der Erwerbsberechtigung, Jagdschein, wie eben üblich.

Garantieregeln: Keine Garantie, keine Rücknahme. Aber, wer vor Ort wohnt und abholen möchte, kann die Waffe begutachten. Wenn sie nicht zusagt, kann der Verkauf rückgängig gemacht werden. Die Auktionsprovision und die Einstellgebühren sind dann vom Käufer in bar zu erstatten. Wer weiter weg wohnt und die Waffe begutachten möchte, kann auch abholen, das muss dann jeder selber für sich entscheiden.

 

Seuchenhygienische Pflicht-Hinweise: Wegen der Coronapanikseuche besteht Maskenpflicht bei der Inaugenscheinnahme vor Ort. Die Waffe mit Zielfernrohr ist virenfrei.

 

Bonus bei Abholung: 1. Man spart den Sicherheitsbedenkenkurierobulus. 2. Bei Abholung gibt es die Lapua Mega Restmunition gratis dabei (34 Schuss)i. Das Versenden von Munition in Deutschland ist für Privatpersonen aus sichterheitsrechtlichen Bedenken, zusammen mit der Waffe, verboten. Separates Versenden ist Dank dieser Befindlichkeiten extrem teuer, im Vergleich zum Warenwert und daher nicht wirtschaftlich.

 

Hinweis: Der Tisch und der Bock von 1918 gehören nicht zur Auktion

Fragen: Werden gerne beantwortet

Standort: Rotenburg/  Wümme

Fragen & Antworten zu diesem Artikel

Auctronia verwendet Cookies, damit Sie alle vorgesehenen Funktionen gut und benutzerfreundlich nutzen können. Erfahren Sie dazu mehr in unserer Datenschutzerklärung.
Es gibt {{count}} neue Nachrichten für Sie!
Nachrichten anzeigen