MENÜ

Carl Gustav System Kal. 308 mit Diopter

Sie wurden überboten!

Angebot beendet!

Bitte beachten Sie, dass dieses Angebot beendet wurde und nicht mehr zur Verfügung steht!
Ähnliche Angebote

Carl Gustav System Kal. 308 mit Diopter

14.02.201816:34 Uhr
Sie wurden überboten!
Aktueller Preis:
EUR 299,00
(inkl. MwSt.)
1 Gebot (Übersicht)
zzgl. Versandkosten EUR 36,00
Beobachter
2
Besucher
808
Beobachter
2
Besucher
808

Artikelinformation

Auktionsnummer:19048800033
Erwerbs­beschränkung:
Abgabe nur an Inhaber einer Erwerbserlaubnis.
Artikelzustand:Gebraucht
Versand:
Dienstleister (EUR 36,00)
Verkauf:nur Inland
Bezahlverfahren des Verkäufers:Überweisung / Vorkasse
Artikelstandort:82 ... (Deutschland)

Artikelbeschreibung

Sie bieten auf ein gebrauchtes Carl Gustav System Kal. 308 mit einem Lauf von Anschütz mit Diopter.(siehe Foto) Der Lauf hat Rostnärbchen auf der Oberfläche. Das Laufinnere ist blank und die Felder/Züge sind scharf.

Dies ist ein Privatverkauf von gebrauchter Ware. Der Verkauf erfolgt unter Ausschluss jeder Gewährleistung und Rückgabe. Als Händler vermittle ich nur zwischen Käufer und Verkäufer, erstelle die Bilder und wickle den Verkauf ab. Die dafür entstehenden Gebühren werden vom Verkäufer getragen. Bitte AGB´s von www.mp-waffen.de beachten.

Abgabe nur an berechtigte Personen! Versicherter Versand erfolgt sofort nach Zahlungseingang. Erfolgt der Versand der Ware auf Wunsch des Käufers, haftet MP-Waffen für im Zusammenhang mit dem Transport auftretende Schäden nur, soweit MP-Waffen diesen zu vertreten hat.Falls ein Auslandsversand gewünscht, bitte vor dem Bieten anfragen.

Rechtliche Informationen des Verkäufers

AGB

 Geltungsbereich

1. MP-Waffen verkauft die vom Kunden bestellte(-n) Ware(-n) zu den nachstehend abgedruckten Verkaufsbedingungen. Diese Verkaufsbedingungen/AGB's gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von der AGB abweichende Verkaufsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, MP-Waffen erkennt sie ausdrücklich schriftlich gegenüber dem einzelnen Kunden an. Eine Ausführung der Bestellung ohne Widerspruch oder Einwand seitens von MP-Waffen ist nicht als Eingeständnis in anderweitige Bedingungen zu werten.

2. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. In allen Fällen ist der Geschäftssitz von MP-Waffen Gerichtsstand.

Umsetzung waffenrechtlicher Bestimmungen

3. Waffen und Munition, für die es einer Erwerbsberechtigung (EWB) bedarf, werden nur gegen Vorlage einer gültigen EWB – Jagdschein im Original oder amtlich beglaubigte Kopie (nicht älter als 14 Tage, kein Fax, Email-scan), Waffenbesitzkarte im Original oder Munitionserwerbschein im Original - geliefert.

4. Erwerbsscheinfreie Waffen (frei ab 18 Jahren) werden nur gegen Vorlage eines Altersnachweises - Personalausweis im Original oder amtlich beglaubigte Kopie - geliefert.

Lieferung, Transport

5. Lieferungen ab Lager werden innerhalb von 1 bis 2 Werktagen dem Transporteur übergeben. Sollte die bestellte Ware nicht ab Lager lieferbar sein, so wird der Kunde über die voraussichtlich zusätzliche Lieferzeit informiert und muss diese gegenüber MP-Waffen akzeptieren, bevor die Ware bestellt wird. MP-Waffen haftet nicht für die Einhaltung von Lieferterminen, soweit ein solcher Termin von MP-Waffen nicht schriftlich bestätigt wurde. Sollte die Ware nicht Verfügbar sein, wird der Kunde schnellstmöglichst hierüber informiert. Schadenersatzansprüche wegen nicht rechtzeitiger Lieferung oder Nichtlieferung sind ausgeschlossen.

6. Sollte der Zulieferer von MP-Waffen nach der Bestellung außerstande sein die Ware zu liefern, ist MP-Waffen berechtigt von der Bestellung des Kunden zurück zutreten. Dies wird dem Kunden schnellstmöglichst mitgeteilt und ihm werden bereits gemachte Anzahlungen zurückerstattet.

7. Sollte der Kunde mehrere Artikel bei MP-Waffen bestellt haben, so werden alle bestellten Artikel zusammen ausgeliefert. Will der Kunde einzelne Artikel seiner Bestellung vorab zugesandt bekommen, so teilt er dies MP-Waffen rechtzeitig mit.

8. Lieferungen erfolgen meist über Deutsche Post/DHL. Ausgenommen solche Lieferungen, welche nicht von Deutsche Post/DHL übernommen werden. Alle Lieferungen werden entsprechend versichert. Die Kosten des Transportes trägt der Käufer. Für den Transport gelten die Preise des Transportunternehmens. Sollte der Kunde eine andere Transportart bevorzugen, so teilt er MP-Waffen seinen Wunsch rechtzeitig mit. MP-Waffen ist nicht verpflichtet diesem Wunsch nachzukommen.

9. Die Transportverpackung erfolgt in einer angemessen scheinenden Form und dient der ordnungsgemäßen und schadensfreien Ankunft der bestellten Ware. Für die Entsorgung der Verpackung ist der Empfänger verantwortlich.

10.Erfolgt der Versand der Ware auf Wunsch des Käufers, haftet MP-Waffen für im Zusammenhang mit dem Transport auftretende Schäden nur, soweit MP-Waffen diesen zu vertreten hat.

Zahlungsmöglichkeiten

11. Die Lieferung erfolgt nur gegen Vorkasse. Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht. In Einzelfällen behält sich MP-Waffen vor, eine Bestellung erst mit dem Erhalt einer Anzahlung anzunehmen.

12. Kommt es zum Zahlungsverzug des Kunden, so ist MP-Waffen berechtigt Verzugszinsen in Höhe von 8% Punkten über dem von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls MP-Waffen nachweislich ein höherer Verzugsschaden entstanden ist, so ist MP-Waffen berechtigt diesen geltend zu machen.

Eigentumsvorbehalt

13. MP-Waffen behält sich das Eigentum an allen Waren bis zu deren endgültiger und vollständiger Bezahlung vor. Die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware ist pfleglich zu behandeln und entsprechend instand zu halten.

14. Pfändungs- und Sicherungsübereignung und sonstige Eingriffe Dritter an gelieferten Waren die unter Eigentumsvorbehalt stehen ist untersagt. Der Kunde hat MP-Waffen über derartige Vorgänge sofort schriftlich zu benachrichtigen. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, MP-Waffen die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten einer Klage zu erstatten, haftet der Kunde für den MP-Waffen entstandenen Ausfall.

Wiederrufsbelehrung für Verbraucher gemäß §13 BGB

15. Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung und dann spätestens mit Erhalt der Sache. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Ein Widerrufsrecht besteht nicht in den in §312d BGB Abs.2 genannten Fällen - unter anderen bei Fernabsatzverträgen:

  • zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.


Der Widerruf ist zu richten an:

  • MP-Waffen
    Mittenwalderstr.32
    82467 Garmisch-Partenkirchen
    Tel.: +49 (0)172-1832388

    www.mp-waffen.de

16. Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.

Die Ware ist entsprechend sicher zu verpacken. Unsere Lieferverpackung oder ähnliche sollte wieder verwendet werden. Das Paket mit der Ware ist mit dem Zusatz „Widerruf“ zu kennzeichnen.

Widerruf durch Rücksendung sollte mit der Deutsche Post / DHL erfolgen. Zusatzleistungen (Express-Lieferung, etc.) sind nicht vorzunehmen. Nutzung anderer Versandanbieter ist nur nach vorheriger Absprache mit uns möglich. Sollte die Nutzung von Deutsche Post / DHL für Sie nicht möglich sein, so ist dies zusätzlich schriftlich glaubhaft zu machen. Ansonsten tragen Sie die Mehrkosten des Versandes durch Versandanbieter die teurer sind als Deutsche Post / DHL.

Die Ware ist entsprechend ihres Wertes bei Versand zu versichern. Die Ware muss ausreichend frei gemacht an uns zurück gesendet werden. Unfrei zurück gesendete Waren werden nicht angenommen.

Gewährleistung

17. Es gilt die Gesetzliche Gewährleistung bei Neuware

18. Bei gebrauchter Ware beträgt die Gewährleistungsfrist abweichend von der gesetzlichen Regelung ein Jahr ab Lieferung.

19. Die Gewährleistungsfrist gilt nicht für den normalen Verschleiss und für Schäden die der  Käufer schuldhaft und unsachgemäß verursacht hat.

20. Durch Reparaturversuche, Änderungen, Veredelungen oder Verarbeitungen mit anderen Dingen, gegenüber dem Auslieferungszustand von Ihm oder jeglichem Dritten erlischt die Gewährleistung gänzlich.

21. Die Schadenersatzhaftung ist ausgeschlossen. MP-Waffen haftet insbesondere nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind (Folgeschäden).

Garantie

22. Neben den gesetzlichen Gewährleistungsansprüchen wird dem Kunden die vom Hersteller des Artikels gemachte Herstellergarantie eingeräumt. Informationen zur Herstellergarantie liegen der Ware bei. Zur Geltendmachung von Garantieansprüchen wird die Ware nach Absprache mit MP-Waffen mit Original Einkaufsbeleg (Rechnung) an MP-Waffen gesendet. Eine Mängelbeschreibung ist beizufügen.

23. Die Garantie verfällt, wenn der Kunde selber oder durch Dritte Reparaturen und/oder Nachbesserungen vornimmt, die nicht von MP-Waffen und dem Hersteller der Ware autorisiert wurden.

24. Tritt ein Garantiefall ein, so bessern MP-Waffen und der Hersteller nach eigener Wahl die Ware nach oder tauscht sie ganz oder teilweise um.

25. Zur Geltendmachung von Garantieansprüchen kann eine entsprechende Handhabung und Pflege der Ware vom Kunden verlangt werden. Hierzu muss der Kunde sich unbedingt an die Gebrauchs- und/oder Pflegeanleitung halten. Missbrauch, höhere Gewalt oder Veränderung/Manipulation der Ware machen alle Garantieansprüche unwirksam. Schäden durch unsachgemäßen Gebrauch oder natürlichen Verschleiß gehen zu Lasten des Kunden.

Informationen, Abbildungen, Leistungsdaten, Preise, Unterschiede zur gelieferten Ware, Kommissionsware

26. MP-Waffen ist bemüht durch seine Informationsquellen den Kunden stets umfassend und richtig zu informieren. Trotzdem sind die Informationen, Abbildungen und Leistungsdaten von Artikeln weder Beschaffenheitsangaben, noch Garantien. Die gelieferte Ware kann von den von MP-Waffen und dem Hersteller gemachten Beschreibungen und Abbildungen abweichen. Darüber hinaus gibt MP-Waffen keine Garantie für das zur Verfügung gestellte Informationsmaterial in den von MP-Waffen verwendeten Medien (Webseite, etc.).

27. Darunter fallen auch die gemachten Preisangaben. Preisangaben sind in der Regel Endverbraucherpreise und beinhalten schon die gesetzliche Mehrwertsteuer. Preise können sich aufgrund von gesetzlichen (Mehrwertsteueränderung) und anderen Vorgaben (Herstellerpreise, Wechselkurse) jederzeit ändern.

28. Preisangebote gegenüber dem einzelnen Kunden haben eine Gültigkeit von 14 Tagen. Danach ist der von MP-Waffen gegenüber dem Kunden angebotene Preis für MP-Waffen nicht mehr bindend.

29. Holzteile sind ein natürliches Produkt und unterliegen in Farbe und Maserung einer natürlichen Verschiedenheit. Farbton- oder Maserungsabweichungen berechtigen nicht zur Reklamation. Gravuren sind eine künstlerische Leistung, die in jedem Einzelfall ein Unikat darstellt - unwesentliche oder zumutbare Abweichungen berechtigen nicht zur Reklamation. Andere Merkmale, die einer natürlichen oder künstlerischen Einmaligkeit entsprechen, berechtigen ebenfalls nicht zur Reklamation. Falls benötigt erhält der Kunde konkrete Angaben, Informationen und Preise und kann sich über Abweichungen seiner bestellten Ware informieren.

30. Bei der Vermittlung von Ware im Auftrag eines Kunden gelten die gesetzlichen Regelungen von Privat an Privat, daher entstehen nur Ansprüche gegen MP-Waffen für die Dienstleistung die im Zusammenhang mit der Vermittlung steht (erstellen der Bilder, Präsentation der Ware, Versand...) nicht für die Ware selbst. Da die Ware im Besitz des Kunden bleibt bis sie in den Besitz eines Anderen übergeht oder bei Nichtverkauf an den Besitzer wieder ausgehändigt wird. 

31. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, berührt das die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht.

Auctronia verwendet Cookies, damit Sie alle vorgesehenen Funktionen gut und benutzerfreundlich nutzen können. Erfahren Sie dazu mehr in unserer Datenschutzerklärung.
Es gibt {{count}} neue Nachrichten für Sie!
Nachrichten anzeigen